Was ist das Amazon Kindle Business?

Amazon KDP ist die Selfpublishing Plattform von Amazon. Selfpublishing ist ein Geschäftsmodell, wo man ohne Verlag unabhängig Bücher veröffentlichen kann. Selfpublishing ist ziemlich im Trend, da nun jeder sein eigenes Buch im Internet ohne oder mit geringen Startkosten veröffentlichen kann. Niemand braucht mehr einen Verlag oder muss lange mit diesen verhandeln. Das Geschäftsmodell mit der Veröffentlichungen von Büchern auf Amazon KDP kann man als passives Einkommen ansehen. Man kann Geld im Internet verdienen, egal von wo aus und zu welcher Tageszeit. Hat man einmal ein Buch veröffentlicht, hält sich der dauerhafte Zeitaufwand in Grenzen. Es gibt kaum noch operative Aufgaben, die nach einer Buchveröffentlichung anfallen. Meistens muss man nur noch das Amazon Marketing aktiv verfolgen und jeden Monat Anpassungen vornehmen.

Die Vorteile und Nachteile von Amazon KDP

Auf der einen Seite ist es sehr leicht neue Bücher zu veröffentlichen. Dadurch entsteht aber auch eine hohe Konkurrenz, da die Markteintrittsbarrieren ziemlich gering sind. Ich habe bereits mehreren Coachingkunden gezeigt, wie sie ein dreistelliges passives Einkommen aufbauen können. Es kann also wirklich jeder schaffen. Man muss halt die Tricks und Tipps kennen. Auf der einen Seite kann man also nicht mehr einfach loslegen und billige eBooks hochladen, auf der anderen Seite kann man mit der richtigen Recherche und Qualität noch viel Geld mit Amazon KDP verdienen.

Amazon KDP Vorteile und Nachteile
Vorteile und Nachteile von Amazon KDP

Ich würde immer raten, am Anfang ein Buch selber zu schreiben. Jeder kennt sich eigentlich in einem Themengebiet gut aus. Achte am Anfang nicht so sehr auf die Nachfrage in diesem Themengebiet, sondern schreibe dein Buch selber und mache erste eigene Erfahrungen! Wenn du dein erstes Buch selber veröffentlicht hast, kannst du auch viel besser die Arbeit von Ghostwritern einschätzen. Sobald du dir die nötigen Fähigkeiten angeeignet hast, geht es erst richtig los. Das Gute an dem Geschäftsmodell ist nämlich die Skalierbarkeit. Alle anfallende Aufgaben für Amazon KDP kannst du outsourcen (an Freelancer/Mitarbeiter abgeben). Mit der richtigen Erfahrungen bekommst du ein Gespür dafür, was du kannst und was du lieber an andere abgeben solltest. Ich habe beispielsweise ziemlich früh angefangen, alle kreativen Aufgaben (z.B. Coverdesign) abzugeben.

Den gesamten Prozess kannst du mit etwas Erfahrung also outsourcen. Das bedeutet, dass es für die Bucherstellung Ghostwriter, für das Cover Coverdesigner und für das Marketing Experten (wie mich) gibt. Wenn du etwas Kapital mitbringst, kannst du die Bücher als eine Art Investment ansehen. Natürlich muss du trotzdem auf die nötige Qualität achten, sonst wirst du nur kurzfristig Erfolg haben.

Welche Kosten gibt es und wann zahlt Amazon KDP?

Nur wenn du Amazon Marketing benutzen möchtest, solltest du etwas Kapital zur Verfügung haben. Amazon KDP zahlt dir deine Gewinne immer mit 3 Monaten Verzögerung aus. Die Ausgaben für Amazon Marketing werden aber sofort fällig. Das sollte aber langfristige Gründer nicht verschrecken, da du mehr Gewinn in der Zukunft verdienen wirst. Ein weiterer Vorteil von Amazon KDP ist auch, dass du die Gewinne immer in der Währung ausgezahlt bekommst, die in deinem Heimatland Standard ist. USD Einnahmen werden also automatisch umgerechnet und dir in Euro ausgezahlt.

Auch für die Nischenrecherche und Marktanalyse gibt es bereits viele nützliche und zum Teil auch kostenlose Tools. Auch dafür muss man kaum Geld ausgeben. Ich habe selber die ersten Monate ohne Ausgaben für Tools oder Freelancer ca. 400-500€ Einnahmen aufgebaut. Danach kannst du das Geld aus den Verkäufen gut nutzen, um es wieder zu reinvestieren.  

Bei der Buchveröffentlichung musst du dich selbst als Brand mit deinem Namen nicht einmal in der Vordergrund stellen. Mit Pseudonymen kannst du dir einen Autorennahmen ausdenken und so unbekannt Bücher auf Amazon veröffentlichen. Es gibt auch recht wenig rechtliche und steuerliche Dinge zu beachten. Aber dazu kann ich gern in einem anderen Blogartikel ausführlich darauf eingehen.

Hier noch einmal das komplette Geschäftsmodell in der Übersicht:

  1. Coaching bei mir buchen 😉 (optional).
  2. Nische analysieren und Buchthema finden.
  3. Buch selber schreiben oder schreiben lassen.
  4. Buchdesign erstellen (Layout und Cover).
  5. Buch hochladen und Amazon Marketing schalten.
Der Buchveröffentlichungsprozess auf Amazon KDP

Ich bin nun seit knapp drei Jahren im Online Business unterwegs und ich kann dir sagen, dass du nirgendswo so einfach und schnell Geld verdienen kannst wie auf Amazon. Es ist und bleibt der größte Marktplatz für Bücher. Die Anmeldung ist sehr einfach und unkompliziert und man hat keine bis wenig Startkosten. Die perfekte Möglichkeit also als Schüler oder Student mit dem Geld verdienen anzufangen. Abseits von den Sachbüchern kann man auch mit Tagebüchern oder Malbüchern Geld auf Amazon verdienen. Aber das würde nun die Länge von diesem Blogbeitrag etwas strecken. Wenn du Fragen hast zu Amazon KDP, dann lass es mich in den Kommentaren wissen. Auf meinem YouTube Kanal findest du viele Videos zu diesem Thema. Ich hoffe, der Beitrag hat dir einen kleinen Einblick in Amazon KDP gegeben.


Folge mir gerne auf Social Media: